Energie-
effizient
&
CO2-optimiert
zum Fixpreis

Ihr Schulbad ist in die Jahre gekommen?

Wir haben die Lösung für Sie!

Das modulraumgebaute Hallenbad mit Lehrschwimmbecken für den Schul- und Kursbetrieb. Auf Wunsch mit Hubboden. Schlüsselfertig und ohne Nachträge zum Fixpreis. In kürzester Bauzeit erhalten Sie ein Hallenbad, in dem das Schul- und Vereinsschwimmen zum räumlichen Erlebnis werden und mit hoher Aufenthaltsqualität in wohliger Atmosphäre stattfinden kann. Von Anfang an – also von der Planung über den Bau bis hin zum Betrieb – kombinieren wir in allen Facetten innovative, ausgeklügelte, nachhaltige und energiesparende Lösungen, integrieren Recyclate und verwenden – wo möglich – wiederverwertbare Materialien. In Kombination dazu wird das Hallenbad in Modulraum-Bauweise in all seiner Funktionalität den höchsten Design-Ansprüchen gerecht werden.

 

Die funktionale Organisation des Gebäudes, die für hocheffiziente Abläufe und einen wirtschaftlichen Betrieb unerlässlich ist, senken die Betriebskosten, die im Gegensatz zum Invest in Bezug auf die lange Laufzeit den größeren Teil ausmachen. Ein nicht zu vernachlässigender Aspekt.

 

Für all diese Vorteile stehen wir gemeinsam mit unseren Exklusivpartnern.

 70% kürzere Bauzeit
 80% weniger Baulärm
 90% Vorfertigungsgrad
100% Zufriedenheit

Die Vorteile

  • Synergien durch interdisziplinäre Planung
  • Höchste Enegrieeffizienz
  • CO2-optimiert
  • Hochgradig vorgefertigte Raummodule
  • Alle Gebäudemodule sind bereits komplett ausgestattet
  • Kurze Projektdauer
  • Reduktion von Transportfahrten vor Ort
  • Minimale Belastung vor Ort
  • Modulstöße sind nicht mehr sichtbar
  • Modernste Technik für optimalen wirtschaftlichen Betrieb
  • Auch als temporäre Lösung denkbar
  • Umweltgerechte Materialien
  • Recyclebar
  • Mängelfreie Lieferung
  • Keine Nachträge
  • Kostensicherheit für Invest und Betrieb

 

Die komplette Ausstattung der Räume sowie die fertige Lieferung ermöglichen die schlüsselfertige Übergabe und unmittelbare Nutzung sofort nach Aufbau und Montage.

Holzmodulbauweise – Flexibilität, Nachhaltigkeit und Ästhetik im Fokus

  • Modulares Bauen mit Holz gewährleistet eine hohe Ausführungsqualität, die im Modulraum-Bau für temporäre aber auch fixe Bauten erforderlich ist.
  • Die Modulraum-Bauten erfüllen höchste Anforderungen an Ökologie, Energie, Raumklima, Bauphysik und Schall.
  • Die Modulraum-Bauweise überzeugt durch ihre Energieeffizienz.
  • Bauen mit Modulräumen mit hohem Vorfertigungsgrad bestärkt die Tendenz einer leichten und CO2-optimierten Bauweise.
  • Ein Holzbau mit vorgefertigten Elementen lässt sich individuell und ästhetisch gestalten.

Produktion von Modulraum-Bauten im Holzbau-Werk in Großenlüder in Hessen

Die Produktion von Holzmodulen folgt im Werk klar strukturierten Arbeitsabläufen. Auf einer modernen, automatisierten Produktionsstraße werden einzelne Bauteile sequenziell zu montagefertigen Holzmodulen zusammengefügt. Die im Holzrahmenbau hergestellten RaumModule erreichen einen Vorfertigungsgrad von bis zu neunzig Prozent.

Energetisches Grundkonzept

Der energetische Grundgedanke unseres Einbeckenbades in Holz-Modulraum-Bauweise ist, nicht so einfach wie möglich eine kostengünstige Standardlösung zu entwickeln, sondern technisch und energetisch nach höchsten Anforderungen einen ökologisch und ökonomisch optimierten Betriebsablauf ohne großen Personal- und Energieaufwand zu ermöglichen. Sämtliche technischen Anlagensysteme wurden daher kompakt und gewerkeübergreifend dimensioniert und aufeinander abgestimmt. Die zur Verwendung kommenden Energieoptimierungsmaßnahmen sind praxiserprobt, sorgfältig dimensioniert und regelungstechnisch innovativ aufeinander abgestimmt.

Bereits das Basispaket ist daher mit einem Optimum an Wärme- und Energierückgewinnung aus den einzelnen Anlagensystemen ausgestattet und garantiert einen niedrigen Primärenergieverbrauch bei überschaubaren Betriebskosten und Bedienaufwand. Zur Optimierung der Gesamtanlage werden in den Energieoptimierungspaketen Lösungen für die Ergänzung um eine Kraftwärmekoppelungsanlage (BHKW) oder zur CO2-neutralen Wärme und Energieerzeugung des Restprimärenergiebedarfes die Wärmepumpenpakete I und II sowie das PV-Anlagenmodul ergänzt.

Energieoptimierungspaket I

Mit dieser Ausbaustufe wird die benötigte Fernwärmeübergabeleistung reduziert und die thermische Grundlast des Gebäudes über eine Kraftwärmekoppelungsanlage (BHKW) erzeugt.
Dieses Maßnahmepaket dient in erster Linie der Betriebskostenoptimierung durch gleichzeitige Strom- und Wärmeproduktion und entsprechender Wärmebevorratung mittels Heizspeicheranlage.

Energieoptimierungspaket II

Wärmepumpenmodul I

Mit der Zielsetzung eines CO2-neutralen Badbetriebes besteht die Möglichkeit die komplette Wärmeerzeugung über eine Sole-Wasser oder Wasser-Wasser-Wärmepumpe elektrisch zu erzeugen. In dem Wärmepumpenmodul I sind daher die Wärmepumpe und 61 Tiefenbohrungen für Erdsonden mit einer Leitungslänge von jeweils 99 m im Angebot enthalten. Im konkreten Auftragsfall ist die geothermische Situation und die mögliche Ausführung von Erdsonden oder Saug- und Schluckbrunnen im Einzelfall durch einen separaten Baugrundgutachter und Geologen zu prüfen.

Wärmepumpenmodul II

Im Wärmepumpenmodul II wird die vorgenannte Wärmepumpe um eine separate Spülabwasserentwärmung für die Badewassertechnik ergänzt. Mit diesem Modul wird sichergestellt, dass sämtliche Medien wie Luft und Wasser das Gebäude kälter verlassen, als sie es versorgt haben. Somit wird eine maximale Reduzierung des Primärenergiebedarfes erreicht.

Energieoptimierungspaket III

In diesem Paket wird ein Großteil des elektrischen Leistungsbedarfes über die vorgesehene Photovoltaikanlage abgedeckt. Der zu erwartende Energieertrag liegt bei optimalen Rahmenbedienungen bei über 100.000 kWh pro Jahr und deckt damit den kompletten technischen Gebäudebedarf mit Ausnahme der Energieerzeugung mittels Wärmepumpen ab. Bei entsprechender Verwendung von Ökostrom für den zu erwartenden Restwärmebedarf von ca. 100.000 kWh für einen Wärmepumpenbetrieb kann das Bad mit diesem Paket vollständig CO2-neutral betrieben werden.

Betriebskostenoptimierende Maßnahmen in der Wassertechnik

  • Hydraulisch optimierte Filterbehälter
  • Energieeffiziente Motoren und frequenzgeregelte Umwälzpumpen
  • Messwasserrückführanlagen für alle Regelgeräte
  • Absenkwasser und Erstfiltratrückführung in den Kreislauf
  • Betriebskostensparende, automatische Filterspülprogramme
  • Spülwasseraufbereitungsanlage nach Typ 3
  • Wärmerückgewinnungsanlage aus Spülwasser
  • Komplette Anlagenvisualisierung mit Steuerung/Überwachung über PC
  • Hydraulische Weiche nach Patentsystem Wassertechnik Wertheim

Technische Daten:

Wasserfläche Sportbecken 130 m²

Gebäudekennwerte:

BGF
BRI
KGF
Nutzungsfläche
Technikfläche
Verkehrsfläche
1.414 m²
5.709 m³
135 m²
549 m²
586 m²
144 m²

Funktionalität und Gestaltung

Klare Formen, natürliche Materialien und Atmosphäre prägen das Erscheinungsbild des Bades in ModulraumBauweise. Architektonisch wird das Gebäude aus zwei Riegeln gebildet, die leicht zueinander verschoben sind. Ein Riegel nimmt oben die Badehalle und im Erdgeschoss den Technikbereich auf. Der zweite Riegel umfasst das Foyer sowie den Umkleideund Sanitärbereich im Obergeschoss, ebenerdig befinden sich die Personalräume und weitere Technikflächen. Der zweigeschossige Eingangsbereich sowie das Obergeschoss sind durch großflächige Verglasungen offen und transparent gestaltet. Von nahezu allen Seiten fällt Tageslicht in und durch das Gebäude und es entsteht eine hohe Aufenthaltsqualität im Raum.

Von außen zeichnen sich die unterschiedlichen Funktionen durch einen Materialwechsel ab: Glas und Holz definieren die Fassade im Obergeschoss, der Sockelbereich ist mit Metall verkleidet. Eine Rampe erschließt den Eingangsbereich und gewährleistet die Barrierefreiheit des Gebäudes. Die Badehalle umfasst ein Schwimmbecken mit drei Bahnen und einem Hubboden, der eine flexible Wassertiefe von 0 bis 1.80 Meter ermöglicht. Durch den vorwiegenden Einsatz von Holz als Konstruktions- und Ausbauelement herrscht eine natürliche und freundliche Atmosphäre im Bad. Holzlamellen sorgen für eine gute Akustik, runde Oberlichter in der Decke lassen natürliches Licht von oben einfallen und Holzbänke entlang der Längsseiten bieten Sitzmöglichkeiten.

Konstruktion und Nachhaltigkeit

Das Bad ist als Holzkonstruktion in Modulraum-Bauweise konzipiert. Der zweigeschossige Funktionsriegel mit Foyer, Umkleiden, Sanitäranlagen und Personalräumen sowie die Technikfläche unter der Badehalle ist modular aufgebaut. Lediglich die Badehalle ist als Rippenkonstruktion geplant. Die einzelnen Module werden im Werk als Holzrahmenkonstruktion gefertigt und können mit sämtlichen Oberflächen beplankt, offen oder geschlossen hergestellt werden. Dieser hohe Vorfertigungsgrad ermöglicht deutlich kürzere Bauzeiten, insbesondere im Hinblick auf Trocknungszeiten. Möblierung und technische Ausstattung der einzelnen Module findet ebenfalls im Werk statt. Nach Anlieferung der Module auf die Baustelle werden die Nahtstellen vor Ort verschlossen. Bei der Montage der Badehalle werden vorgefertigte Rippenplattenträger aneinandergefügt – sie bestehen aus Rippenträgern, die kraftschlüssig mit einer Brettsperrholzplatte verbunden sind. Sämtliche Installationen für Entwässerung, Beleuchtung, Elektronik bis hin zu Lautsprechern sind in den Rippenlattenträgern ab Werk vormontiert. Das Schwimmbecken aus Edelstahl wird segmentweise auf die Baustelle geliefert und vor Ort zusammengeschweißt. Sind sämtliche Holz-Modulraum-Elemente und das vorgefertigte Dachtragwerk zusammengefügt, erfolgt die Montage der Aluminium-Glas-Fassade – eine Pfosten-Riegel-Konstruktion – sowie der vorgehängten Metall- und Holzfassaden. Abschließend wird das Dach verlegt. Entsprechend der Konstruktionsweise in Holz prägen nachhaltige, robuste und naturbelassene Materialien die Raumwirkung. Angefangen bei den vorgefertigten Modulraum-Elementen sowie dem Dachtragwerk, über die Fassaden bis hin zum Innenausbau. Wand- und Deckenflächen werden vorwiegend in Holz belassen oder teils mit keramischen Fliesen versehen wie Beckenumgang oder sanitäre Anlagen. Diese klare und reduzierte Gestaltung zieht sich konsequent durch das Gebäude, wobei der Fokus auf dem Einsatz von pflegeleichten und langlebigen Materialien liegt.

Unsere Exklusiv-Partner

Kannewischer Gruppe Als generationenübergreifendes Familienunternehmen hat Kannewischer dank hoher Kompetenz und andauernder Innovationskraft die Bäderlandschaft seit vielen Jahrzehnten maßgeblich mitgeprägt. Die grosse Erfahrung in Beratung, Planung und Betrieb fliessen nun auch in das POOL out of the BOX-Projekt.
www.kannewischer.com

4a Architekten Stuttgart
Atmosphäre gestalten, Identität verleihen, Aufenthaltsqualität schaffen – diese Werte prägen die Gebäude von 4a Architekten. Neben der hohen atmosphärischen Qualität stehen Funktionalität, Langlebigkeit und vor allem Wirtschaftlichkeit eines Gebäudes im Fokus von Planung und Umsetzung der Bäderspezialisten.
www.4a-architekten.de

Blumer-Lehmann AG  Als führendes Schweizer Holzbauunternehmen bietet Blumer Lehmann umfassende Holzbaukompetenz. Holzbauten in Modulbauweise sind die mobile Bauart der Zukunft. Wir führen die technische Planung aus, produzieren in unserem Werk in Deutschland und montieren die Holzbauten.
www.blumer-lehmann.ch

ZELLER bäderbau
Ein Familienunternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bau von Edelstahlschwimmbecken im öffentlichen Bereich. ZELLER bäderbau ist mit über 2000 gebauten Becken in jeder Form und Art sowie weltweiten Referenzen Ihr Ansprechpartner bei Neubauten, Sanierungen und Attraktivierung.
www.zeller-baederbau.com

Wassertechnik Wertheim
Als Spezialist für öffentliche Bäder bietet Wassertechnik Wertheim alles rund ums Badewasser. Die Badewasseraufbereitungsanlagen sind in ressourcenschonender und hocheffizienter Technik, individuell anpassbar und maßgeschneidert für den jeweiligen Verwendungszweck hergestellt.
www.wassertechnik.de

EWV Kontrollsysteme
Die Firma EWV als Hersteller und Spezialist rund um die Themen zur Verwaltung ökonomischer Besucherprozesse für die Bäder- und Freizeitindustrie gilt als Vorreiter in der Branche. Dabei stehen die Umsetzung praxisbezogener Prozesse und die Entwicklung und Realisierung ganzheitlicher Lösungen im Vordergrund.
www.ewv-kontrollsysteme.de

Das von uns in Modulraum-Bauweise gebaute Freibad in Bochum Werne

Dipl.-Ing. (FH) Petra Steiner, 4a Architekten GmbH, Stuttgart
Die Modernisierung der Freibadanlage aus den 1930er-Jahren wurde von der POOL out of the BOX GmbH als Totalübernehmerin in Zusammenarbeit mit mehreren Partnern durchgeführt. Gemeinsames Ziel war es, das Eingangsgebäude in Modulraum-Bauweise in extrem kurzer Bauzeit neu zu errichten und die Freibadanlage schnellstmöglich wieder in Betrieb zu nehmen.

Impressum

POOL out of the BOX GmbH

Alte Ulmer Straße 2
89522 Heidenheim an der Brenz

Tel. 0049 / 7321 / 490 88 60
Fax 0049 / 7321 / 490 88 70

E-Mail: post@pootb.de
Internet: www.pooloutofthebox.com

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Herr Diplom-Designer Joachim Maier

Registergericht: Amtsgericht 89073 Ulm

Registernummer: HRB 737122

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a

Umsatzsteuergesetz: USt-IdNr.: DE 319 938 981

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

POOL out of the BOX GmbH
Alte Ulmer Straße 2
89522 Heidenheim an der Brenz



E-Mail: post@pootb.de
Internet: www.pooloutofthebox.de
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Herr Diplom-Designer Joachim Maier
egistergericht:
Amtsgericht 89073 Ulm

Registernummer:
HRB 737122

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Herr Diplom-Designer Joachim Maier

Registergericht:
Amtsgericht 89073 Ulm

Registernummer:
HRB 737122

Telefon: Tel. 0049 / 7321 / 490 88 60
E-Mail: E-Mail: post@pootb.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Quelle: eRecht24